Archive Seite 2 von 18



Lesung Joachim Durrang Freitag 26.2. 19.30

Am Freitag den 26.2. ab 19.30 findet die Lesung von JOACHIM DURRANG im Be Poet Aktionsraum in der Langenhainerstr. 26 Ecke Idsteiner Frankfurt a. M. Gallus statt.

Joachim Durrang
lebt und arbeitet in Frankfurt am Main.
Er ist Poet, Dramatiker, Zeichner, und Maler. Es sind zwei Gedichtbände von ihm erschienen, zuletzt „Perücke der Liebe“ im Topicana Verlag.
Von seinen Theaterstücken wurden bisher „Die Wände“ Kellertheater Frankfurt und „Der Kopf“ Theater am Schlachthof, Neuss, aufgeführt.
Joachim Durrang hat Theologie studiert, er bekam 1981 ein Arbeitsstipendium vom Rotary Club in Berkeley USA, 2010 das Moldau Stipendium des Landes Hessen in Cesky Krumlov und war 2011 Stadtteilhistoriker der Polytechnischen Gesellschaft.
Seine letzte Ausstellung war 2015 in der Ausstellungshalle Schulstraße in Frankfurt.
Poetisches Zeichnen und künstlerische Poesie empfindet er als eine Einheit, die in den ausgestellten Arbeiten ihren Ausdruck finden.
„Das Leben ist stärker, als die Logik.“ Dieses Zitat zeigt, wie stark er die Poesie des Lebens unkonventionell und grenzüberschreitend hinausschreit.
Allein die Menge seiner abstrakten Zeichnungen, zeigen dass da jemand arbeitet der Kunst machen muss. Ergänzend durch handschriftliche Gedichte und Zitate, bekommen die Betrachter/innen die Möglichkeit in sein Mysterium, seine Zeichnungen und Zeichen einzutauchen.

Öffnungszeiten Be Poet Kleidertausch


Der Bepoet Aktionsraum ist Mittwoch und Freitags von 16.00-18.30 geöffnet.
Zur Zeit sind die Siebdrucke Skylinie und Abruchäuser zu sehen.
Am 12.Februar ist der Lyriker und Dramatiker Joachim Durang zu Gast.
Die Eröffnung ist um 19.30.
Unter dem Titel ” poetische zeichnungen” sind ebendiese zu entdecken.
Eine Lesung von ihm findet am 26.2. statt.

Für den Donnerstag den 28.1. empfehle ich den Stammtisch des www.tauschringbockenheim.de
und danach den Kleidertausch am (Der Eintritt und die Führungen sind da kostenlos.)
Samstag, 30. Januar, ab 14 Uhr
Raum 121 präsentiert
Kleidertausch im MMK 2

Anlässlich der Ausstellung “Tuchfühlung. Kostas Murkudis und die Sammlung des MMK”
veranstaltet Raum 121 im MMK 2 einen Kleidertausch.

Hier die Regeln des ursprünglich aus den USA kommenden Kleider-Swapping:
Teilnehmer*innen bringen 5-7 gewaschene Kleidungsstücke, Schuhe, Taschen oder Accessoires mit,
die gut erhalten und tragbar sind, aber vielleicht nicht mehr dem eigenen Geschmack entsprechen,
und nehmen mit, was gefällt. Auch Herrenkleidung ist gern gesehen.

Der Kleidertausch von Raum 121 ist nicht-kommerziell und setzt auf Nachhaltigkeit und auf Spaß beim Stöbern und Anprobieren.
Dazu gibt es nette Begegnungen bei Kaffee und Kuchen im Café Elaine des MMK 2.
Was zum Schluss übrig bleibt, spenden wir wie immer an gemeinnützige Organisationen.

Und natürlich gibt es vorher Führungen durch die aktuelle Ausstellung im MMK 2.

Der Ablauf im Überblick:
14.00 Uhr: Kleiderabgabe
14.30 Uhr: Führungen durch die Ausstellung
15.30 – 17.30 Uhr: Kleidertausch

Eine Veranstaltung von Raum 121 eV in Kooperation mit dem MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main

Eintritt frei
Ort: MMK 2, Taunustor 1, 60310 Frankfurt

Grundeinkommen


Eine Empfehlung:

Die Künstlerinnen Roza Rueb und Verena Lettmayer präsentieren in ihrer
ersten künstlerischen Kollaboration eigens für den BOK geschaffene
Arbeiten.

Malerei, Performance und Video gehen dabei Synergie-Effekte ein.

Die Eröffnung des Ausstellungs-Projekts findet am Donnerstag, den 21.
Januar 2016 um 19 Uhr in den Räumlichkeiten des BOK in den Zollamt
Studios Offenbach statt. Während des Abends wird außerdem die Übergabe
der jährlichen Jahresgabe vonstatten gehen.

Die Finissage am Samstag, den 6. Februar 2016 (20–22 Uhr) hält ein
besonderes Highlight bereit:

dj verenabernd (Verena Lettmayer und Bernd Thiele) legen nach über 7
Jahren zum ersten Mal wieder gemeinsam tanzbare Musik auf.

Eröffnung: Do. 21.1.2016 | 19 Uhr
Öffnungszeiten: Do. – Sa.: 17 – 20 Uhr
Finissage: Sa. 6.2.2016 | 20 – 22

„Sie fragt sich stattdessen.“, dieser Projekt-Titel lässt, trotz seiner
Komplexität, viele Fragen offen. Einige dieser Fragen werden Rueb und
Lettmayer in ihrer gemeinsamen Video-Arbeit, einem künstlerischen
Gespräch, nachgehen. Dabei werden u.a. Themen wie „Flüchtlinge“,
„Bedingungsloses Grundeinkommen“, „Kreativwirtschaft“ und „Conchita
Wurst“ verhandelt.

An der Vernissage wird Roza Rueb eine eigens konzipierte Ansprache live
performen; Verena Lettmayers Malerei bildet dazu in ihrer Synthese aus
klassischer Landschaftsmalerei und popkultureller Relevanz einen
methodischen Kontrapunkt: „Unsere Arbeiten funktionieren nach dem
physikalischen Prinzip von ,Schrödingers Katze‘; sie haben gleichzeitig
zwei sich vermeintlich widersprechende Zustände.“

Bund Offenbacher Künstler e.V.
Zollamt Studios, Raum 305, Frankfurter Str. 91
63067 Offenbach am Main

http://www.bok-of.de/

Zweitausendundsechszehn

LangenhainerFrankfurt

Warmer Winter,
neues Jahr,
arme Kinder,
graues Haar,
alles möglich,
nichts ist klar,
warmer Winter,
graues Haar,
alles möglich,
mach es wahr.

Ein schönes neues Jahr wünsche ich allen Leser/innen.

Die Ausstellung Ruht Luxenhofer, Malerei und Radierungen im Bepoet Aktionraum Langenhainerstr. 26, ist bis Mitte Januar verlängert. Termine nach Absprache oder 2016 Mittwoch und Freitag von 16.00-19.00 Uhr.
Die neuen Be Poet Siebdrucke sind dort auch zu sehen und zu erwerben.


Hallo,

ich lade alle ein zu meinem Stand mit neusten Siebdrucken beim Kunstmarkt der Frankfurter Künstler in den Römerhallen im Römer.
Jeder Tag bis 22. Dezember 12.00 bis 20.00.

Am Donnerstag den 10.12. zur Lesung in der Klosterpresse 20.oo Paradisgasse 10. das ist in Alt Sachsenhausen, so hinter der Jugendherberge.

Am Freitag den 11.12.von 17.00-20.00 zum Freitag im Advent in der Basis Elbestr. 10 HH. 10 Ateliers öffnen und eine Bar gibt es auch.

Am Samstag den 12. zum Weihnachtsmarkt beim Lola Montez ab 15.00 Honsellbrücke links neben der EZB.

Im Be Poet Aktionsraum Langenhainerstr. 26 Ffm.Gallus findet die Ausstellung Malerei und Radierungen von Ruht Luxenhofer statt
Öffnungszeiten Mittwoch und Freitags von 16.00-18.00 bitte zwei Läden weiter beim Atelier Luxenhofer klopfen.
Am 18.12. ist dort Vinnisage.

Viel Termine, viel Spaß, viel schöne Zeit

wünscht Michael Bloeck Be Poet

Bestellungen und Nachrichten für Siebdrucke Kunst etc. an bepoet2@aol.com

Haunted House of Gallus Nr.2 Ausstellung 31.10. 19.00

Haunted House of Gallus,

ist eine Ausstellung im Be Be Poet Aktionsraum bei der Undergroundkünstler aus Barcelona, Rom, Köln, Kassel etc. ausstellen, die sich mit den Themen Monster, Vampire, Geister, Skelette, Zombies, Horror und Rock and Roll beschäftigen.
An Helloween den 31.10. ab 19.oo finden sich die dunklen Gestalten im Frankfurter Gallus, Langenhainerstr. 26, Ecke Idsteinerstr. ein.

Öffnungszeiten danach Mittwoch und Freitag von 16.00-19.00 und besonders auch für jüngere nach Vereinbarung früher oder an anderen Tagen. Ansonsten sind die dunklen Wesen in den Schaufenstern auch nach Einbruch der Dunkelheit immer zu sehen.

Am 13.11. ab 16.00-20.00 findet eine Siebdruckaktion statt. Bitte T-Shirts mitbringen.

Zur Finnisage am 28.11 ab 19.00 spielt Dr. Bontempis Snake Oil Company.

Stadtteilfest Gallus

Stadtteilfest Gallus

Samstag den 19.9. von 14.00-22.00
Sonntag den 20.9. von 11.00-18.00

Frankenallee/Quäkerwiese

Stände mit Essen Trinken Infos von Vereinen und Organisationen, und dem Kunststand der Westateliers mit Live Zeichnen, Gallusbeutel, Fotografien und mehr.

Programm mit Musik wie WAS,N oder AZZIS MIT HERZ.
Kinderprogramm, Sa Illumination der Frankenallee, So Frühschoppen.

Ich gratuliere zu 125 Jahre ABG Wohnungsbau.

Vielfalt statt Einfalt.

Whisky-Probe Whisky-Lesung

der Hessichen Literaturgesellschaft.

Am Samstag den 26.9. ab 20.00 im Be Poet Aktionsraum, Langenhainerstr. 26 Gallus.
Die Whyskyexpertin möchte natürlich etwas für den Whisky.

Nur mit Anmeldung an bepoet2@aol.com

IchICHich Finnisage So 9.8. um 17.00

Am Sonntag ab 17.00 endet die Ausstellung ICHICH
im Kunstverein Eulengasse Seckbacherlandstr. U-Bahn Station.
Alle sind herzlich eingeladen. Die Künstler sind anwesend.

Performance

Performance
Be Poet Michael Bloeck
BE ICH
Betty, Micha und Arnold.
Klangübermalt und Poesietioniert.

Im Rahmen der Ausstellung ICHICHICH im Kunstverein Eulengasse
Seckbacher Landstr. 16 60389 Frankfurt
www.eulengasse.de
am Sonntag den 26.7. ab 15.00

Sommerschau offene Ateliers, Hand Made Markt im Grünen.


West Ateliers Sommerschau
Den Samstag darauf den 11.7. öffnen alle West Ateliers in der Hellerhofsiedlung Frankfurt-Gallus von 15.00-22.00.
mit einer großen Sommerschau!
Es gibt ein großes Programm, mit Siebdruckaktion, Radierung – Prozessen, Dunkelkammer, Trickfilmkasten, Portrait – Zeichnen, Lesung und abends spielt Mr. Ebu.

Idsteinerstr. Ecke Langenhainerstr. StraBa 11 bis Rebstöcker diese hoch Frankenalle recdhts, erste links.
S-Bahn Gallus Hintertreppe dann in den Bus 52 bis Schnaidhainerstr..
Oder von Sachsenhausen mit dem Museumsbus bis Mastricher/Tel Aviv Platz links hinter den Neubauten.

Hand made Markt im Grünen

in Frankfurt Bonames Flugplatz

am Sonntag 12.7. ab 12.00 bis Abends.
Immer mit dem Fahrrad die Nidda lang bis ihr den Platz bei Bonames seht.
Essen, trinken, kaufen, auf die Wiese legen, Kinderprogramm.






Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: