Wege

Es ist ein neues Gefuehl im Internetcafe zu schreiben. Besonders in einem Land das mehr Zeichen und Laute hat als zu Hause. Ausserdem ist die Anordnung eine andere. Beispiel zur Lautdichtung : [ ] Es geschieht natuerlich nichts, da ich es nicht schaffe die schoensten Zeichen zu oeffnen. Aber wie bemerkt gibt es kein oe und kein ue und kein ae, dafuer schreibe ich ue, oe, ue!

Die Blaetter im Boehmerwald werden rot und gelb, aber eine gewisse Waerme erlaubt das Trinken des Cafe/s draussen.

Das Internetcafe befindet sich im Schlosstrakt, am ersten Hof, vor dem Graben mit den Baeren, die den ganzen Tag Aepfel und Moerhren essen.

Ab morgen bin ich in einer Geisterstadt. Linzer Literaten (welch Wort/Linzer Literaten lieben Linzertorte!) ja, Linzer Literaten und Kuenstler machen einen Ausflug zu ihren tschechischen Kollegen.

Kubin und die Auswirkungen des Massentorismum. Heisst das Thema. Kubin, einer der ersten fantastischen Maler und Literaten (Buch/Die andere Seite) hat um die Jahrhundertwende hier viel geschrieben. Egon Schiele hat man wieder vertrieben, weil er nakte junge Maedchen gemalt hatte, aber ich darf bleiben.

Geisterstadt die Geisterbend sieht ueber den Marktplatz macht in einer Muehle, Musik samt Lesungen und Performance. Das Ganze endet um 7.26 morgens zur Sonnenaufgangslesung auf der Schlossterasse, ein Format das sicher auch fuer Frankfurt geeignet ist. Gefolgt von Fuehrungen, die auch meinen Schreibraum einbeziehen, endet alles am Bahnhof bei Musik und Rueckfahrt.

Wenn ich schon bei Fantastik bin, puenktlich um 22.00 fahren die Kraene der Flutlichtanlagen und Scheinwerfer aus den alten Gassen hinauf. Elektrische Lagerfeuer gluehen am Schloss und die Dreharbeiten fuer Kastell 2 oder so beginnen.

Das ist nicht natuerlich. Wie die Chinesen mit den mittelalterlichen Kostuemen.

Es ist fantastisch hier. Noerdlich vin Linz suedlich von Budweis und oestlich von Passau mit der zweitgroessten Burg diese Landes.

Neue Wege,

neue Orte,

und immer die selben Zeichen.

Be Poet Na Sledano

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.