Kreaturen und Prostituierte

Selamawit Mulugeta

Kreaturen und Prostituierte.
Malerei.

Ausstellung im
Be Poet Offspace

Vernissage
Samstag der 11.9. ab 19.30

Selamawit Mulugeta beschäftigt sich in ihren malerischen, zeichnerischen und
fotografischen Arbeiten mit Weiblichkeit, sowie der Alltäglichkeit des Sein und Nicht-Seins in Beziehung zu Raum-, Ort-, und Zeitkontexten. In ihren Arbeiten untersucht sie diese Beziehung aus einer betrachtenden Perspektiv in dem es um den bewussten und unbewussten Zustand des Menschen geht, wobei der Traum als eine Art Zwischenraum zwischen Tag und Nacht fungiert. Zurzeit arbeitet sie an der Serie “Faces of People” in der sie die Expression der Vielfalt von Persona und Fassade erforscht.
In diesem Zusammenhang entstand neben den Kreaturen, eine Reihe Portraits von Prostituierten die zu einer Auseinandersetzung anregen sollen.
Selamawit Mulugeta beendet gerade ihren B.A. Soziologie und arbeitet künstlerisch im Atelier Frankfurt.

Lesung Sonntag 19.9. um 15.00
Nicole Peeck: Gesagt ist nicht gehört.
Michael Bloeck: VerzwEIFELung.

Langenhainer Strasse 26, 60326 Frankfurt/Main Gallus

Vom Sa 11.9. bis 22.9. 2021

Öffnungszeiten Täglich 15.00-18.00 außer Montag und Sa 18.9.

www.bepoet.de bepoet2@aol.com 0157 58522939

Ohne Kunst ist alles Grau. Mit Unterstützung von:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.