Michael Bloeck Ausstellung in Münnerstadt und Frankfurter Zimmer

Vom 12. April bis zum 12. August findet in Münnerstadt/Unter-Franken/Vor-Rhön/Bayern-Nord das Spartenübergreifende Kunstprojekt else2 Bahnhof Münnerstadt statt.
„Abgefahrn“ ist der Titel der ersten Ausstellung im Bahnhof. Diese Ausstellung laüft bis 21. Mai.
Dabei sind 19 internationale Künstler auch Michael Bloeck und Kerstin Lichtblau.
Dabei ist auch das Be Poet Projekt : Das Frankfurter Zimmer.
Darin zeigen 8 Frankfurter Künstler/innen ihre Werke. Das Frankfurter Zimmer ist bis zum 12.8. geöffnet. Nach dem 21.5. finden in den Bahnhofswohnungen etliche Ausstellungen und Veranstaltungen statt. Da beginnt auch die Stipendienphase, d.h. etliche Künstler/innen leben und arbeiten im Bahnhof für einige Zeit. So kann man im Juni Michael Bloeck und Kerstin Lichtblau dort erleben, aber auch viele andere Künstler aus dem Frankfurter Zimmer kommen kurzzeitig vorbei.
Wer also nicht weiß wohin im Sommer, der komme nach Münnerstadt. Ausser dem fränkischen Biier und Essen erwartet euch eine mittelalterliche Altstadt, als auch ein Riemenschneider Altar mit der nakten ganzkörperbehaarten Maria Magdalena. Die Gegend läd zu Spaziergängen z.B. durch die Hollunder Heide oder die Hoch Rhön ein. Nicht weit ist Bad Kissingen mit Kurpark und Thermalbad.
Einfache Zugkarten gibt es ab 20,- mit dem Auto ist Münnerstadt über die A66 bis Fulda und dann durch die Rhön erreichbar oder über Würzburg, Schweinfurt A71. Schön ist auch die Strecke durch den Spessart. Genaueres unter www.projekt-else.com oder www.facebook.com/Projekt.else .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.